Standesamt Solingen

Sie leben in Solingen oder haben sich die Bergische Stadt als Ort Ihrer Hochzeit ausgesucht? Ihr Ansprechpartner für die erste Vorbereitung und Planung der Trauung ist in diesem Fall das Standesamt Solingen. Hier geben sich Paare das Ja-Wort und werden von einem der Standesbeamten ganz offiziell zu Mann und Frau erklärt.

Solingen gehört zu den Großstädten Nordrhein-Westfalens und ist mehr als 1.000 Jahre alt. Die rund 158.000 Einwohner der Klingenstadt leben im Stadtzentrum rund um die St.-Clemens-Kirche und den vielen eingemeindeten Ortschaften etwas außerhalb des Stadtkerns. Weit über die Region hinaus, ist Solingen als Stadt der Klingen und Messer bekannt und das bereits seit vielen hundert Jahren.

Standesamt in Solingen

Das Standesamt der Stadt Solingen befindet sich im Zentrum und ist daher für alle Bürger gut erreichbar. Auch Hochzeitsgäste aus anderen Regionen gelangen mit dem PKW oder Zug hierhin, um bei Ihrer Trauung anwesend zu sein.

Für die Anmeldung zur Eheschließung suchen Sie das Standesamt im Haus Kirschheide in der Neuenhofer Straße 36 in 42657 Solingen, Tel.: 0212-290-0, auf. Hier stehen von montags bis freitags zwischen 8 und 13 Uhr, sowie donnerstags von 14 bis 18 Uhr mehrere Mitarbeiter für Sie bereit. Bereits vorab können Sie online einsehen, ob Ihr Wunschtermin für die Trauung noch verfügbar ist. Dazu veröffentlicht das Standesamt Solingen auf der eigenen Website einen ständig aktualisierten Terminkalender für Trauungstermine. Bei einer gewöhnlichen Eheschließung können Sie spontan bis zu sechs Monate vor Ihrem Wunschtermin zum Standesamt gehen und die Eheschließung anmelden. Sollte ein ausländischer Bürger in Solingen heiraten, ist eine vorherige Terminvereinbarung unter der Rufnummer 0212 – 290 3645 für die Anmeldung der Eheschließung notwendig. Das Telefon ist zu den oben genannten Geschäftszeiten des Standesamtes besetzt.

Bei der Anmeldung zur Eheschließung in Solingen benötigen die zukünftige Braut und der künftige Bräutigam verschiedene Unterlagen. Zunächst ist es wichtig, dass Sie einen gültigen Ausweis oder Reisepass mit erweiterter Meldebestätigung Ihrer Stadtverwaltung dabei haben. Zusätzlich ist es erforderlich, dass Personen, die nicht in Solingen geboren wurden, eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch Ihres Geburtsortes mitbringen. Weiterhin ist eine Geburtsurkunde für jedes bereits vorhandene Kind erforderlich. Weitere Unterlagen benötigen Personen aus dem Ausland oder solche, die bereits in der Vergangenheit verheiratet waren. Genaue Auskünfte hierzu erteilt Ihnen das Standesamt in Solingen per Telefon, auf der eigenen Website oder persönlich bei einem Termin.

Standesamtliche Trauung in Solingen

Haben Sie sich bereits einen Ort für die Trauung und damit den schönsten Tag Ihres Lebens ausgesucht oder fällt Ihnen die Wahl einer Hochzeitslocation Solingen schwer? Das Standesamt bietet Ihnen Trauungen an zwei festen Locations an. Eine davon ist das Haus Kirschheide, wo sich auch die Verwaltung befindet. In dieser Villa aus dem 18. Jahrhundert bietet der Trausaal Platz für Ihre Hochzeitsgäste und Sie geben sich im eleganten Ambiente des klassizistischen Bauwerks das Ja-Wort. Trauungen finden hier von dienstags bis freitags zwischen 9 und 12 Uhr statt. Zusätzlich sind Eheschließungen an ausgewählten Samstagen möglich. Das Haus Kirschheide wird seit 1993 für Trauungen genutzt und gehört zu den beliebtesten Hochzeitslocations im Bergischen Land. Eine anschließende Hochzeitsfeier ist in verschiedenen Veranstaltungsgebäuden der Umgebung möglich.

Hochzeit Solingen

Auf einem etwa 100 Meter hohen Felsen über der Wupper ragt das imposante Schloss Burg über die Stadt. Dieses mittelalterliche Bauwerk ist komplett erhalten und eine wichtige Sehenswürdigkeit der Region. In der reich verzierten Kemenate von Schloss Burg führt das Standesamt Solingen an ausgewählten Freitagen von April bis Dezember zwischen 10 und 13 Uhr Trauungen durch. Für eine Trauung auf Schloss Burg fallen Zusatzgebühren für das Hochzeitspaar in Höhe von derzeit 200 Euro an. Im mittelalterlichen Ambiente ist es für Sie und Ihre Hochzeitsgäste ein ganz besonderes Erlebnis, den Bund der Ehe einzugehen.

Neben diesen beiden Locations der Stadt Solingen ermöglichen Standesbeamte auch die Trauung an einem besonderen Ort. Die künftigen Ehepaare können Ihren Wunschort für die Eheschließung beim Standesamt mitteilen und erhalten nach einer Prüfung der Eignung eine Rückmeldung. Diese Trauungen an besonderen Orten sind nur an einzelnen Tagen im Monat möglich und sollten daher unbedingt sechs Monate vor dem Termin gebucht werden. Als besonderer Ort für die Heirat kommen solche Orte in Frage, die dem Anlass angemessen sind und die notwendige Privatsphäre für das Brautpaar und den Standesbeamten mit den Gästen bieten. Diese Eignung prüft ein Standesbeamter vor Ort persönlich nach. Erst nach Erhalt einer schriftlichen Bestätigung über die Eignung ist der von Ihnen ausgesuchte Ort für die Trauung durch das Standesamt verbindlich bestätigt.

Heiraten in Solingen

Zum Heiraten in Solingen gehört jedoch nicht nur die Trauung durch einen Standesbeamten. Das ist zwar der wichtigste und oft auch romantischste Teil Ihres besonderen Tages, doch auf eine anschließende Feier mit Ihren Gästen möchten Sie sicherlich nicht verzichten. An einem Veranstaltungsort Ihrer Wahl feiern Sie gemeinsam mit Ihren Hochzeitsgästen, dass Sie nun in den Bund der Ehe eingetreten sind. Diese Feier ist mit vielen Vorbereitungen verbunden und sollte daher möglichst frühzeitig geplant und organisiert werden. Die meisten Paare beginnen schon lange vor der Anmeldung zur Eheschließung mit der Auswahl einer Location und anderen Vorbereitungen. Inspiration bieten zum Beispiel die Hochzeitsmessen der Region. Solingen bietet Veranstaltungsräume vom Restaurant über Festsäle in Hotels bis hin zu mietbaren Vereinsheimen und Veranstaltungshallen für Hochzeitsfeiern mit vielen Gästen.

Hilfe bei der Planung Ihrer Hochzeit erhalten Sie von einem Hochzeitsplaner in Solingen. Er begleitet Sie auf Wunsch bei der Auswahl einer geeigneten Location, sucht mit Ihnen Dekoration und Essen aus, schlägt Ihnen Fotografen und Unterhaltungsprogramm vor.

Praktisch dabei ist, dass ein Hochzeitsplaner in Solingen bestens kennt und aufgrund seiner Berufserfahrung Kontakt zu zahlreichen Dienstleistern aus der Hochzeitsbranche hat. Sie ersparen sich daher die aufwändige Suche nach einem Konditor für Ihre Hochzeitstorte und einem Floristen für den Brautstrauß und Blumenschmuck. Den Termin beim Standesamt zur Anmeldung der Eheschließung müssen Sie jedoch in jedem Fall persönlich wahrnehmen.

Jetzt Kontakt aufnehmen