Hochzeitslocation Ruhrgebiet

Jetzt Kontakt aufnehmen

Heiraten im Pott mit Historie und Herzlichkeit

Sie haben bei einem romantischen Heiratsantrag Ja gesagt und stecken nun mitten in den Planungen und Vorbereitungen für Ihre Hochzeit? Oder möchten Sie sich gerade einen ersten Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten der Heirat im Ruhrgebiet verschaffen und sondieren die Angebote der unterschiedlichen Locations zur Hochzeit?

Dieser ganz besondere Tag soll selbstverständlich der schönste Tag Ihres Lebens werden. Einen wichtigen Einfluss auf das Gelingen der Feier hat die Hochzeitslocation. Sie ist der Ort, an dem Sie gemeinsam mit Familie und Freunden auf Ihre Entscheidung zur Eheschließung anstoßen, miteinander feiern und einen unvergesslichen Tag erleben. Daher legen viele Paare großen Wert auf die Wahl einer geeigneten Hochzeitslocation im Ruhrgebiet und beginnen bereits viele Monate oder sogar Jahre vorher mit der Suche nach einem passenden Ort.

Hochzeitslocation im Ruhrgebiet

Das Ruhrgebiet bietet Ihnen beinahe grenzenlose Möglichkeiten bei der Auswahl einer geeigneten Location. Der fließende Übergang von einer Stadt in die nächste sorgt dafür, dass auch Paare aus Dortmund zum Beispiel in Bochum feiern können oder die Hochzeit eines Hochzeitspaars aus Duisburg in Oberhausen stattfindet. Die kurzen Fahrtwege zwischen den einzelnen Städten erweitern Ihre Möglichkeiten bei der Suche nach einer Hochzeitslocation im Ruhrgebiet und sorgen so für eine große Vielfalt bei den Angeboten. Sollten Ihre Gäste nicht mobil sein, lohnt sich unter Umständen die Organisation von Kleinbussen, die Ihre Hochzeitsgäste vom Ort der Trauung zur Location für die Feier bringen.

Ein Klassiker als Location zur Hochzeit sind im Ruhrgebiet die inzwischen nicht mehr genutzten Orte der früheren Industrie. Die meisten Zechen sind mittlerweile stillgelegt und auch die Stahlindustrie ist weitestgehend abgezogen. Zurückgeblieben sind Zeugnisse der Industriekultur und diese werden inzwischen in vielen Ruhrgebietsstädten für Veranstaltungen genutzt. In beinahe jeder größeren Ruhrgebietsstadt gibt es mindestens eine ehemalige Zeche, die zur Eventlocation umgebaut wurde. Einerseits finden Sie hier den rauen Charme des Bergbaus und andererseits eine moderne Ausstattung und vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. In den Zechenhäusern finden sich meistens kleinere und größere Festsäle. Sie sollten daher vorab überlegen, mit wie vielen Gästen Sie Ihre Hochzeit feiern möchten, und einen Festsaal mit entsprechender Kapazität suchen. Ein alter Förderturm ist übrigens eine spannende Kulisse für das Fotoshooting. Oder Sie stecken Ihren frisch angetrauten Ehemann für ein spaßiges Foto kurzerhand in eine alte Lore.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Hochzeitslocations im Ruhrgebiet

In anderen Bereichen des Ruhrgebiets wurden Industriegelände zu Orten der Naherholung umfunktioniert. Künstlich angelegte Seen und Teiche, Parklandschaften und idyllische Orte im Grünen lassen Großstadthektik schnell in den Hintergrund treten. Rund um diese neu entstandenen Naherholungsgebiete in Dortmund, Essen, Bochum und Oberhausen befinden sich meistens ebenfalls Eventlocations. Sie eignen sich daher ideal für Hochzeiten, weil Sie hier in den Sommermonaten zum Beispiel das Fotoshooting nach der Trauung in den Park verlegen oder gemeinsam mit Ihren Gästen nach dem üppigen Festessen einen kleinen Spaziergang unternehmen können. Haben Sie nur eine kleine Hochzeitsgesellschaft und suchen noch eine außergewöhnliche Idee für Kaffee und Kuchen am Nachmittag? Dann ist ein gemeinsames Picknick in einer dieser Naherholungsgebiete vielleicht genau das Richtige.

Zudem ist das Ruhrgebiet die Heimat mehrerer Erstligisten des Fußballs und die Fußballliebe ist hier allgegenwärtig. Schlägt auch Ihr Herz für einen bestimmten Verein oder haben Sie Ihren zukünftigen Ehepartner vielleicht sogar bei einem Spiel im Stadion kennengelernt? Dann dürfte die Möglichkeit einer Hochzeitsfeier im oder am Stadion für Sie interessant sein. Die Standesämter in Dortmund oder Gelsenkirchen ermöglichen Paaren die Trauung im Stadion der Erstligisten. Gefeiert wird dann in der Regel in einer Hochzeitslocation im Ruhrgebiet, die sich unweit des Stadions befindet. Das können ein Vereinsheim, ein Fanclub oder andere Veranstaltungsorte sein. Wer sich jedoch am Rand des Spielfeldes das Ja-Wort geben möchte, muss bereits sehr frühzeitig mit der Planung beginnen. Es gibt in der Regel nur wenige Termine für Trauungen im Fußballstadion und diese sind stark nachgefragt. Wenden Sie sich daher so früh wie möglich an den Verein und erfragen Sie die nächsten freien Termine.

Zwar gibt es im Ruhrgebiet keine Märchenschlösser wie Versailles oder Sanssouci, Sie müssen jedoch nicht auf eine pompöse Location zum Heiraten verzichten. Die Schlösser und Burgen in Städten wie Oberhausen, Bochum und Dortmund waren früher meistens Anwesen des Adels und gehören heute entweder der Stadt oder Privatpersonen. Einige der Stadtschlösser können als Location zur Hochzeit im Ruhrgebiet gemietet werden. Ihre Märchenhochzeit können Sie dort nach Herzenslaune feiern. Champagner, eine Pferdekutsche und ein imposantes Feuerwerk am Abend runden die Schlosshochzeit im Ruhrgebiet ab. Auch für die Buchung von Schlössern, Burgen und Stadtvillen gilt jedoch, dass üblicherweise eine große Nachfrage besteht und die rechtzeitige Buchung erforderlich ist. Verlieren Sie daher keine Zeit und suchen Sie sich jetzt Ihr Märchenschloss für Ihre Hochzeit im Ruhrgebiet aus!

Locations zur Hochzeit im Ruhrgebiet

Neben der Art der Location gibt es zudem wichtige Faktoren hinsichtlich Größe, Ausstattung und Lage zu berücksichtigen, damit Sie für Ihren Hochzeitstag den perfekten Ort finden. Das wohl wichtigste Kriterium ist dabei die Größe der Hochzeitslocation im Ruhrgebiet. Mit wie vielen Gästen rechnen Sie bei Ihrer Heirat? Kleine Hochzeitsgesellschaften mit weniger als 25 Personen haben besonders viel Auswahl bei der Wahl einer Hochzeitslocation in Essen, Bochum, Dortmund, Duisburg oder Mühlheim. Etwas anders sieht es aus, wenn Sie mit mehr als einhundert Personen feiern möchten. In diesem Fall benötigen Sie eine große Veranstaltungshalle, wie etwa eine Industriehalle oder ein Zechengelände. Die Festsäle solcher Locations sind in der Regel groß genug, um auch einer großen Hochzeitsgesellschaft ausreichend Platz zum Feiern zu bieten. Hier kann es hilfreich sein, sich an einen Hochzeitsplaner im Ruhrgebiet zu wenden und Tipps für besondere Hochzeitslocations zu erhalten. Ihre Suche nach einer geeigneten Location zum Heiraten sollte daher erst dann beginnen, wenn Sie zumindest eine vorläufige Gästeliste erstellt haben und die Anzahl Ihrer Gäste einschätzen können.

Ein weiterer Aspekt ist das eigene Hochzeitsbudget. Wo Träume gerne in den Himmel wachsen, holt die Realität des Hochzeitsbudgets einige Paare leider wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Allerdings gibt es auch hier Möglichkeiten, sich seine Hochzeitsträume mit kleinerem Budget zu erfüllen. Statt in einem großen Schloss zu heiraten, ist die kleine Burg in der Nachbarstadt vielleicht eine charmante Alternative. Wer seine Hochzeit gerne am Meer feiern würde, dafür jedoch nicht das nötige Kleingeld hat, der weicht beispielsweise auf einen schönen See in der Region zurück. Das hat immerhin den Vorteil, dass der typische Wind der Küste fehlt und die Brautfrisur daher auch am späten Abend noch perfekt sitzt. Wenn Sie mit möglichst kleinem Budget trotzdem eine imposante und unvergessliche Hochzeit im Ruhrgebiet feiern möchten, helfen etwas Kreativität bei der Locationsuche und den vielen weiteren Vorbereitungen.

Ebenfalls entscheidend bei der Wahl einer Hochzeitslocation in Dortmund, Oberhausen oder anderen Ruhrgebietsstädten ist die Ausstattung vor Ort. Wünschen Sie sich eine Location, in der bereits eine Bar und Küche vorhanden sind, damit Sie sich nicht um ein externes Catering bemühen müssen? Oder haben Sie ein Lieblingsrestaurant und möchten das Hochzeitsessen ohnehin von dort geliefert und als Buffet aufgebaut bekommen? Benötigen Sie für die Unterhaltung Ihrer Gäste eine Bühne am Veranstaltungsort oder eine besondere technische Ausstattung? Je professioneller die Ausstattung der Hochzeitslocation im Ruhrgebiet sein soll, desto teurer wird in der Regel die Miete der Örtlichkeit. Wer eine moderne technische Ausstattung wünscht, sollte möglicherweise Eventlocations für Firmen ins Auge fassen. Sie bieten neben der Technik häufig auch ausreichend Platz für eine große Hochzeitsgesellschaft. Im Hinblick auf das Hochzeitsbudget kann es jedoch sinnvoll sein, auch andere Möglichkeiten zu prüfen. Einige Firmen vermieten Licht- und Tontechnik auch an Hochzeitspaare und statten dadurch eine gewöhnliche Location mit moderner Technik aus.

Nicht zuletzt spielt zumindest bei Hochzeiten im Frühling bis Herbst häufig auch der Außenbereich einer Hochzeitslocation in Mühlheim, einer Hochzeitslocation in Oberhausen oder den vielen anderen Ruhrgebietsstädten eine wichtige Rolle. Draußen können Hochzeitsspiele stattfinden, der Sektempfang im Grünen ist ebenfalls ein Erlebnis und für Kinder sind möglicherweise Spielgeräte vorhanden. Eine idyllische Umgebung finden Sie vor allem in ländlichen Regionen, also den kleinen Gemeinden am Rand des Ruhrgebiets. Ein Eventbauernhof mit Festwiese ist beispielsweise ein solcher Ort, an dem Sie eine hochsommerliche Heirat bei günstiger Wetterlage auch im Freien feiern können. Lampions in den alten Obstbäumen, ein Picknick auf der Wiese oder das abendliche Höhenfeuerwerk über dem Acker – all diese romantischen Elemente machen eine Landhochzeit aus. Wer jedoch im Ruhrgebiet lebt und sich eine Heirat im Grünen wünscht, muss dazu gewisse Fahrwege in Kauf nehmen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Heiraten im Pott zwischen Historie und Neuzeit