Standesamt Mönchengladbach

Die Stadtentwicklung Mönchengladbachs ist noch gar nicht so alt. Bis 1974 gab es die Städte Mönchengladbach, Rheydt und Wickrath, die am 01. Januar 1975 zu der Kreisfreien Stadt Mönchengladbach zusammen geschlossen wurden.

Die Stadtverwaltung der neu gegründeten Stadt ist nicht zentral im Rathaus untergebracht, sondern die verschiedenen Dezernate sind in der ganzen Stadt verteilt. Zu den verschiedenen Dezernaten der Stadt Mönchengladbach gehört unter anderem auch das Dezernat III mit dem Fachbereich Bürgerservice, dem auch das Standesamt untergeordnet ist.

Das Standesamt, welches unter anderem auch für die Eheanmeldungen und die Eheschließungen zuständig ist, befindet sich in der Goebenstraße, zentral in der Mönchengladbacher Innenstadt.

Dort müssen Sie Ihre Eheabsichten anmelden. Dies ist frühestens 6 Monate vor Ihrem Wunschtermin möglich. Das Standesamt prüft nach der Anmeldungen dann Ihre Ehefähigkeit oder ob es etwaige Ehehindernisse gibt. Damit dieser Prozess nicht unnötig lange dauert und Ihre Ehe problemlos angemeldet werden kann, sollten Sie dafür Sorge tragen, dass Sie alle benötigten Unterlagen bereits zur Anmeldung mitbringen. Welche Dokumente das genau sind, können Sie bei der Bürgerinfo auf der Internetseite der Stadt nachlesen. Dort erfahren Sie auch, dass das Standesamt nicht nur Eheschließungen durchführt, sondern bei der Geburt eines Kindes auch für die Geburtsbeurkundung zuständig ist. Wichtig ist, dass Sie beide zur Anmeldung Ihrer Eheschließung erscheinen. Nur in Ausnahmefällen sind die Ausstellung einer Vollmacht und die Vertretung durch nur einen Partner möglich.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht Ihre Standesamtliche Trauung in einem besonderen Rahmen umzusetzen? Das Standesamt Mönchengladbach bietet Ihnen die Möglichkeit sich auch außerhalb des Rathauses trauen zu lassen. Ein Ambiente Trauort ist zum Beispiel das bekannte Schloss Rheydt in Mönchengladbach. Im edlen Rittersaal und historischer Umgebung können Sie sich hier an ausgewählten Freitagen und Samstagen mit bis zu 100 Personen das Ja-Wort geben. Nach Ihrer Trauung können Sie den besonderen Moment Ihrer Eheschließung gegen eine kleine Mietgebühr sogar in den Räumlichkeiten während eines Empfangs ausklingen lassen.

Hochzeit Mönchengladbach

Durch die Flexibilität der Standesämter in und um Mönchengladbach können Sie Ihre Trauung in einem besonderen Rahmen durchführen lassen. Beispielhaft wurde hierfür bereits das Schloss Rheydt genannt. Auch an anderen Orten, wie dem Haus Erholung bietet das Standesamt die Möglichkeit in einem historischen Ambiente zu heiraten.

Um noch einen der beliebten Trautermine zu ergattern, ist es wichtig, dass Trauungen am Stichtag sechs Monate vor dem Trautermin beim Standesamt angemeldet werden. Da viele Brautpaare die besonderen Trautermine wahrnehmen und an besonderen Orten heiraten möchten, sind die Termine sehr beliebt und es ist wichtig sich rechtzeitig beim örtlichen Standesamt anzumelden und zu informieren. Nur so kann die Hochzeit im Wunschrahmen stattfinden.

Heiraten in Mönchengladbach

Haben Sie schon einmal daran gedacht Ihre Trauung und Hochzeitsfeier an einem Ort durchzuführen? In einigen Locations kann vor Ort in Form von freien oder standesamtlichen Trauungen geheiratet und im Anschluss auch gefeiert werden. Hierüber können Ihnen Locationbesitzer, Standesämter oder Ihr regionaler Hochzeitsplaner Auskunft geben.

Auch im Nachgang an Ihre Trauung können Sie in Mönchengladbach wunderbare Stunden mit Ihren Gästen erleben. Historische Herrenhäuser oder ländliche Anwesen bieten das perfekte Ambiente für Ihre Hochzeit. Auf einer großen Tanzfläche in atemberaubenden Fest- und Ballsälen können Sie das Tanzbein schwingen und einen unvergesslichen Hochzeitstanz auf dem historischen Parkett präsentieren. Einen klassischen oder auch kreativen Hochzeitstanz können Sie in Tanzschulen in Ihrer Umgebung erlernen.

Jetzt Kontakt aufnehmen