Standesamt Köln

Mit Ihrer Verlobung haben Sie sich bereits ein wichtiges Ja geben. Wir gratulieren zu diesem großen Schritt!

So langsam, oder auch ganz stürmisch, werden Sie sich jetzt an die Planung machen, und natürlich eine baldige Beurkundung Ihrer Liebe anstreben. Ob es eine Lebenspartnerschaftsurkunde oder eine „richtige“ Heiratsurkunde ist, ist dabei in diesem Fall zweitrangig. Der Tag soll perfekt werden!

Bevor Sie jedoch die ersten offiziellen Schritte einleiten und sich mit einem Trautermin beim Urkundenservice ihres Standesamtes melden, sollten Sie ausführlich über all Ihre Möglichkeiten und Pflichten informiert sein.

Dann, wenn Sie einheitliche Vorstellungen von Ihrer Trauung und dem großen Tag haben, können Sie sich eine Hochzeitslocation aussuchen, dann den Trauort, der am besten zu Ihnen passt und schließlich natürlich den Trautermin. Lesen Sie erst einmal weiter.

Köln ist flexibel. Auch nämlich beim Thema Eheschließung oder Eintragung von Lebenspartnerschaft bleibt die Stadt Köln Ihrem schillernden Ruf treu und bietet Ihnen ausgefallene Trauorte in Hülle und Fülle. Wer schon immer davon geträumt hat in trauter Zweisamkeit nur mit einem Standesbeamten in einer Gondel in luftiger Höhe zu heiraten oder wer sich ein kulinarisches Highlight für seine Trauung wünscht, findet in Köln in jedem Fall die passende Trau-Location.

Natürlich auch dann, wenn Sie es lieber traditionsbewusst oder klassisch mögen, bietet Ihnen das Kölner Standesamt ein vielfältiges Angebot an Trauorten. So können Sie sich entscheiden, ob Sie sich lieber inmitten der Kölner Altstadt im historischen Rathaus das Ja-Wort geben möchten oder ob nicht doch ein romantisches Schlösschen, dass idyllisch, etwas außerhalb der großen, lauten Stadt liegt, den besseren Rahmen bietet, um sich die ewige Liebe zu schwören.

Wenn Sie sich jedoch noch keine Gedanken darüber gemacht haben, dass Sie auch anders heiraten können als nur im Trauzimmer des Standesamtes können Sie auch gerne mit uns in Verbindung treten. Wir erklären Ihnen gerne Ihre verschiedenen Möglichkeiten und arbeiten für sie Ihre Traumhochzeit aus.

Haben Sie sich für einen Ort entschieden, fehlt nur noch das Wunschdatum, um Ihre Eheschließung anmelden zu können. Die Anmeldung der Eheschließung und Lebenspartnerschaft ist frühestens sechs Monate vor dem Trautermin möglich. Zur Findung des passenden Termins, bietet das Kölner Standesamt einen besonderen Onlineservice an.

Auf der Website des Standesamtes können Sie Ihren Wunsch-Trautermin nämlich online vormerken. Zum einen haben Sie so von vornherein einen guten Überblick über die Terminlage des Kölner Standesamtes und ob Ihr Wunschtermin überhaupt noch frei ist. Zum anderen bleibt der Termin nach der Vormerkung 5 bis 30 Tage für Sie reserviert und Sie haben ausreichend Zeit, um beim Standesamt vorzusprechen und Ihr Vorhaben verbindlich anzumelden.

Die Kölner Modernität und Flexibilität findet damit noch kein Ende: Es gibt außerdem online einen Urkundenservice, der für jeden nutzbar ist, in dessen Besitz sich bereits ein elektronischer Pass befindet. Abgesehen von Ihrem Aufgebot und der Trauung selbst (ob für eine Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde) kann mit diesem Urkundenservice beinahe alles erledigt werden, wofür sie früher hätten hingehen müssen.

Die Anmeldung zur Eheschließung, aber auch die Anmeldung einer Lebenspartnerschaft müssen Sie beide persönlich im Standesamt vornehmen. Sollte es einem von Ihnen beiden nicht möglich sein, persönlich bei Standesamt zu erscheinen, gibt es ein extra vorgefertigtes Vollmachts-Formular, welches Sie ausfüllen müssen und das die erscheinende Person dann vorlegt. Dies gilt natürlich nicht nur für Eheschließungen, sondern auch für die Verpartnerung.

Welche weiteren Daten und Unterlagen das Standesamt zur Anmeldung genau benötigt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wenn Sie etwa ein Kind in die Ehe mitbringen, müssen Sie neben der eigenen Geburtsurkunde und der Geburtsurkunde der Person, die sie heiraten, auch die Geburtsurkunde Ihres Kindes haben. Und wenn Sie schon einmal eine Eheurkunde oder Lebenspartnerschaftsurkunde ausgestellt haben, müssen diese mit dem Aufhebungsvermerk vorhanden sein.

Allgemein, aber besonders dann, wenn Sie eine Vormerkung für einen beliebten Termin haben, möchten Sie natürlich sehr bald Sicherheit haben. Damit Sie nicht mehr als zweimal oder mehrfach persönlich aufschlagen müssen, können Sie im Vorfeld telefonisch erfragen welche Dokumente notwendig sind. Auf der Website finden Sie auch einen Urkundenservice. Über den können Sie ganz leicht noch benötigte Urkunden bestellen, die dann zu Ihnen nach Hause verschickt werden. Bei jeglichen Rückfragen zur Anmeldung Ihrer Eheschließung, kontaktieren Sie das Kundenzentrum Köln am Besten telefonisch!

Sollte es sich bei Ihnen etwas komplizierter gestalten, können Sie auch einen Termin zur Vorbesprechung vereinbaren. Dieser Termin findet mit einer verantwortlichen Person des Standesamtes Köln statt, mit der Sie alle Details rund um Ihre Anmeldung besprechen können und die Sie über alle nötigen Papiere informiert. Deutsche Staatsbürger brauchen für eine Eheschließung in der Regel keine Unterlagen, die nicht über den Urkundenservice zu erhalten sind.

Sind diese erst einmal vollständig, steht Ihrer Anmeldung nichts mehr im Wege. Für die Anmeldung können Sie beim Kundenzentrum im Standesamt Köln sogar feste Termine vereinbaren, was Sie unbedingt nutzen sollten. So ersparen Sie sich Wartezeiten, in denen Sie nichts tun könnten als das Namensregister auswendig zu lernen.

Hochzeit in Köln

Sie sind in Köln und verliebt und verlobt oder möchten eine Lebenspartnerschaft eingehen. Wie schön! Jetzt wissen Sie auch noch wie das mit dem Urkundenservice funktioniert und bestimmt haben Sie sich über Ihre Feier schon viele Gedanken gemacht. Steht Ihr Termin fest und ist verbindlich für Sie reserviert, ist der Grundstein Ihrer Eheschließung gelegt und die weitere Hochzeitsplanung kann beginnen.

Nach der offiziellen, standesamtlichen Eheschließung fängt die eigentliche Hochzeit vielleicht erst an. Zumindest öffnet Sie sich jetzt wirklich für alle Freunde und Verwandten, denn für Sie gibt es nicht mehr viel zu erledigen und Sie können sich endlich zurücklehnen und sich feiern lassen. Für die Zelebrierung einer frischen eingetragenen Lebenspartnerschaft gilt das erst recht. Die Frage ist nur: wo?

So vielfältig die durch angebotene Auswahl an Trauorten in Köln ist, so kunterbunt sind auch die Möglichkeiten, wenn es um die passende Kölner Hochzeitslocation für Ihre Hochzeitsfeier geht. Sich einfach den Veranstaltungsraum des nächst besten Gemeindezentrums zu mieten, ist für viele zukünftige Brautpaare nicht mehr außergewöhnlich genug. Sie wünschen sich eine besondere Location, die sie nach ihren Wünschen gestalten können, um sich den ganz eigenen Hochzeitstraum zu erfüllen.Die Wahl der richtigen Locations, sowohl für die Trauung, als auch für die anschließende Feier, steht also für viele angehende Brautpaare im Mittelpunkt ihrer Hochzeitsplanung.

In Bezug auf die Traumlocation in Köln gibt es auch viele Fragen, die im Vorfeld geklärt werden sollten. Erst wenn man ein klares Bild von den eigenen Wünschen und Vorstellungen hat, kann man sich auch eine Location aussuchen, die allen Ansprüchen gerecht werden kann. Eine wichtige Frage ist zum Beispiel, ob Sie sich eine Location mit fester Gastronomie vor Ort wünschen oder ob Sie sich lieber eine reine Eventlocation wünschen und das Catering selbst organisieren.

Haben Sie gemeinsam als Paar besprochen, wie Sie sich Ihre Hochzeit vorstellen, wie der passende Ort dazu aussehen könnte, wie viel Geld sie gerne ausgeben möchten und welches Catering sie bevorzugen, finden sie in Köln ein breites Spektrum an möglichen Hochzeitslocations. Vielleicht bekommen Sie bei Ihrer Suche auch noch den ein oder anderen neuen Eindruck oder werden durch neue Informationen inspiriert, sodass Sie sich am Ende für eine ganz andere Trauung entscheiden und möglicherweise an einem Ort heiraten, den Sie vorher nicht in Erwägung gezogen haben.

Heiraten in Köln

Besonders beliebt ist es in den letzten Jahren geworden, die Eheschließung und Trauung am selben Ort abzuhalten, an dem später auch die Feierlichkeiten stattfinden werden. Möchten Sie in der mittelalterlichen Severinstorburg getraut werden oder doch lieber hoch über den Dächern Kölns in einer modernen Lounge? Sie haben die Wahl.

Am Ende Ihrer Planung werden die zahlreichen, liebevollen Kleinigkeiten stehen, die Ihre Eheschließung in Köln ganz groß machen werden. Ein DJ oder eine Band, ein Fotograf und Blumen… Um Euch inspirieren zu lassen, schaut nicht nur in Magazinen und auf Kölner Hochzeitsmessen nach, sondern fragt auch bei Gelegenheit Euren Standesbeamten. Er wird berufsbedingt schon von mehr Möglichkeiten gehört haben, wie man in Köln heiraten kann, als jeder andere Kölner oder Verliebte. Noch ein Grund, ganz bald nach Ihrer Geburtskunde und der Geburtsurkunde des oder der Geliebten zu suchen und zum Amt zu gehen!

Wir freuen uns für Sie, dass einer der schönsten Tage Ihres Lebens von nun an immer näher rückt.

Jetzt Kontakt aufnehmen