Standesamt Koblenz

Koblenz ist eine einzigartige Stadt die zwischen Weinbergen, berühmten Festungen und atemberaubenden Anwesen liegt. Zum Heiraten perfekt.

Sollten Sie sich hier verlobt haben und nun gerade in den Planungen stecken, können Sie sich gleich zweimal freuen.

Ihr örtliches Standesamt bietet Ihnen nämlich unter anderem Möglichkeit, auch außerhalb des Koblenzer Rathauses, an ehrwürdigen Orten zu heiraten und den Bund der Ehe einzugehen. Und aufgrund der idyllischen Gegebenheiten, gibt es natürlich zahlreiche beeindruckende Orte, an denen Sie Ihre standesamtliche Trauung umsetzen können.

Bevor Sie sich an das Offizielle heran machen und schon die eine oder andere Urkunde aus Ihren Akten kramen, sollten Sie über alle Ihre Möglichkeiten informiert sein, sich einen genauen Plan gemacht haben und wissen, was Sie wollen.

Ihre Trauung können Sie beim Standesamt üblicherweise sechs Monate vor Ihrem Trautermin anmelden. Aufgrund der beliebten Außer-Haus-Trauungen ist es Ihnen in Koblenz jedoch sogar möglich, Ihren Wunschtermin ab einem Jahr im Vorfeld beim Standesamt Koblenz für Ihre Ambiente-Trauung zu reservieren. Sie haben Glück: Dies ist eine Ausnahmeregelung, die längst nicht alle Ämter bieten. Dass spätestens ein Jahr vor der Hochzeit, auch mit der Location-Suche die Vorbereitungen eingeleitet werden sollten, gilt übrigens allgemein als Faustregel.

Im Sommer werden bestimmte Samstagstermine ausgewählt, an denen Ihre Eheschließung in Koblenzer Schlössern durch einen Standesbeamten durchgeführt werden kann. Zudem werden auch in dem hübschen Trauzimmer des Rathauses an zwei ausgewählten Samstagen pro Monat Trauungen realisiert. Für diejenigen, die Wert darauf legen, mit großem Aufgebot und Hubkonzert, von dort aus zur eigentlichen Feier zu fahren, eine gute Wahl.

Egal für welche Art der Trauung Sie sich entscheiden, ob kirchlich oder frei, eine Standesamtliche Trauung muss immer voraus gehen. Sie ist die Grundlage für eine rechtlich anerkannte Eheschließung.

Für die Anmeldung, zu der Sie in den meisten Fällen zusammen erscheinen müssen, benötigen Sie persönliche Dokumente wie eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister Ihrer Geburtsstadt, die sogenannte Geburtsurkunde oder natürlich Ihren Personalausweis oder Reisepass. Welche Unterlagen Sie genau für die Anmeldung benötigen, erfahren Sie auf der Onlinepräsenz von ihrem Standesamt. Dies ist auch abhängig von Ihren bisherigen Familienverhältnissen und Ihrer Herkunft. Bei Unklarheiten jeglicher Art sollten Sie sich rechtzeitig telefonisch an das Standesamt wenden.

Für die Ausstellung notwendiger Dokumente sind verschiedene Ämter, wie das Bürgeramt zuständig. Die Urkundenanforderung für Ihre Eheschließung und vorherige Eheschließungen, können Sie ebenfalls beim Standesamt Ihrer Stadt vornehmen. Hier erhalten Sie auch weitere Urkunden, wie Ihre Geburtsurkunde oder in einem Sterbefall, eine Sterbeurkunde. All solche Urkunden vom Standesamt, mit denen Sie schon einmal Kontakt hatten, werden vermutlich wieder angefragt werden, wenn Sie ein Aufgebot machen möchten. Sollten Sie schon einmal verheiratet gewesen sein, ist es wichtig, die Scheidungspapiere oder Sterbeurkunde dabei zu haben. Wenn Sie in Ihre Ehe ein Kind mitbringen, unabhängig davon, ob Sie beide die Eltern sind, brauchen Sie auch diese Geburtsurkunde.

Lediglich in dem Fall, dass einer von Ihnen keine deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, kann eine Urkundenanforderung bei einem der anderen Ämter erforderlich sein. Das Standesamt wird Ihnen gegebenenfalls sagen, welche Dokumente fehlen und welche Ämter zuständig sind.

Eine Heiratsurkunde oder Lebenspartnerschaftsurkunde ist für Ihren gemeinsamen Lebensweg notwendig und wird von verschiedenen Behörden nach Ihrer Hochzeit zur Bestätigung Ihrer Eheschließung benötigt.

Hochzeit in Koblenz

Wie eine Hochzeit in Ihrer Religion, falls Sie eine haben, funktioniert, werden Sie bereits wissen und auch, ob Sie sie möchten oder nicht. Als Alternative zur Standesamtlichen Trauung an ihrem Wunschort, können Sie in Koblenz auch in diversen Hochzeitslocations heiraten, indem Sie eine Freie Trauung vor Ort realisieren. Wenn Sie für sich beschließen, dass die offizielle Eheschließung mit dem Standesamt an Ihrer Seite, Ihnen als Zeremonie noch nicht reicht, stets eine gute Lösung.

Hierzu benötigen Sie nur einen freien Redner oder Theologen, der eine Traurede vorbereitet und vor Ihnen und Ihren Gästen hält. Im Vorfeld können Sie sich natürlich mit Ihrem Trauredner abstimmen und entscheiden, was Ihnen wichtig ist, welche Erinnerungen, Geschichten, Sprüche oder gemeinsame Erlebnisse in die Traurede einfließen sollen. Sie können auch die komplette Rede selbst schreiben, doch damit nehmen Sie sich gegebenenfalls die Überraschung.

Eine charmante Idee könnte es auch sein, wenn Sie beide, also beide angehenden Eheleute, ein Einzelgespräch mit dem Menschen führen, der Sie trauen soll. Am Ende, wenn er all Eure Gedanken und Anekdoten zusammengetragen hat und zu Eurer Eheschließung vorträgt, werden Sie sich entweder darüber freuen können, wie ähnlich Sie einander sind, oder auch wie gut Sie sich ergänzen.

Um individuell zu heiraten, was nicht unbedingt kreativ heißt, sondern vor allem Ihnen angemessen, gibt es zahlreiche Angebote und Inspirationen. Verschiedene Dienstleister aus Ihrer Region, können Sie zum Beispiel auf Hochzeitsmessen in und um Koblenz kennen lernen und einen ersten Überblick gewinnen. Weiterhin können Sie hier Muster zu Drucksachen oder Bekleidung sehen und sich einen ersten Eindruck von Ihnen verschaffen. So erhalten Sie einen groben Rundum-Blick über alle Themen zur Hochzeit.

Mit dem Standesamt Koblenz an seiner Seite spielt es jedenfalls keine Rolle, ob sie es klassisch oder modern möchten, kirchlich oder frei und ob Sie im engsten Kreis oder mit allergrößtem Aufgebot zelebrieren möchten: Finden Sie Schritt für Schritt Ihre individuellen Lösungen und Dienstleister und haben Sie stets Ihr Bauchgefühl im Blick.

Machen Sie bei Ihrer Eheschließung keine Kompromisse!

Heiraten in Koblenz

Die Stadt Koblenz ist reich an Besonderheiten. Besonders bekannt ist sie für das Deutsche Eck, eine Landzunge, an der die Mosel in den Rhein mündet. Ob Sie das Standesamt mitnehmen möchten oder nach dem Heiraten dort zu ihrer Feier umziehen wollen: Für die Umsetzung Ihrer Trauung und Hochzeit, können Sie zwischen Eventlocations am Fluss, malerischen Weingütern oder historischen Häusern und Schlössern wählen.

An der Mosel gelegen und besonders bekannt für eine grandiose Lage, sind zum Beispiel das Schloss Liebieg oder eine Location auf dem Berg Besselich.

Weiterhin bildet auch der historische Kaisersaal des Kurfürstlichen Schlosses einen festlichen Rahmen für Ihre Hochzeit und die Möglichkeit viele Gäste zur Hochzeit einzuladen. Verwöhnen Sie Ihre Gäste nach der Trauung mit einem atemberaubenden Blick vom Schloss Besselich auf das Deutsch Eck.

Einige Eventlocations bieten Ihnen auch die Möglichkeit auch kirchlich vor Ort zu heiraten. Das eine oder andere Anwesen hat eine kleine Kapelle auf dem Campus, in der Sie getraut werden können. Alternativ befinden sich schöne Kirchen in der Nähe verschiedenster Hochzeitslocations.

Über die Möglichkeiten, die Hochzeitslocations bieten, können Sie sich im Internet, auf Hochzeitsmessen in Ihrer Region oder bei Ihrem regionalen Hochzeitsplaner informieren.

Durchblättern Sie auch Zeitschriften und sprechen Sie mit allen Freunden, die Ihre Traumhochzeit, angeblich oder tatsächlich schon hinter sich haben. Auch aber auf Ihrem Standesamt können Sie wertvolle Hinweise und Geheimtipps erfragen. Ihre Ansprechpartner, die täglich Menschen in ihre Ehe begleiten, werden schon einiges aufgeschnappt haben, das Ihnen helfen könnte. Noch ein Grund, um schnellstens Ihre Geburtsurkunde und die Geburtsurkunde Ihres oder Ihrer Verlobten herauszusuchen, erste Entscheidungen zu treffen und einen Termin zu vereinbaren! Ihre Märchenhochzeit kann kommen!

Wir wünschen Ihnen, für diesen besonderen Tag und Ihre Ehe, nur das Beste!

Jetzt Kontakt aufnehmen